21. Altbergbaukolloquium am 09.-10. November 2023

Das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen ist eine wichtige Landmarke und Identitätsstifter für die ganze Region. Von hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Hinterlassenschaften des Bergbaus zu erkunden und innovative Ideen für ehemalige Bergbauregionen zu entwickeln. Im November 2023 findet vor Ort erstmals das 21. Altbergbaukolloquium statt. Ausrichter dieses Mal ist das Forschungszentrum Nachbergbau.

Das Altbergbaukolloquium richtet sich insbesondere an Exertinnen und Experten aus den Bereichen Geotechnik, Markscheidewesen, Bergbau, Geologie und Bauingenieurwesen von Behörden, Ingenieurbüros sowie Lehr und Forschungseinrichtungen. Die Fachveranstaltung bietet den passenden Rahmen, neue Ergebnisse, Erkenntnisse und Arbeitsmethoden zu diskutieren sowie technische Lösungen auf dem Gebiet der Erkundung, Bewertung, Sicherung und Verwahrung von Altbergbau und sonstigen nachbergbaulichen Tätigkeiten vorzustellen und Kontakte zu pflegen.
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Jetzt schon einmal den Termin vormerken!
Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm folgen in Kürze.

Kontakt

Prof. Dr. Christian Melchers

Forschungszentrum Nachbergbau
Herner Straße 45
44787 Bochum
Gebäude 2, Raum 104b

Telefon 0234 968 3280
Mail christian.melchers@thga.de

Janine Schulz

Tagungsbüro Altbergbaukolloquium
Herner Straße 45
44787 Bochum
Gebäude 2, Raum 103

Telefon 0234 968 3276
Mail janine.schulz@thga.de

de_DEDE